Warum nicht auch einmal selber erleben, wie es sich anfühlt auf der Straße zu schlafen – und wenn auch nur für eine Nacht!

Mit Schlafsack und Isomatte haben wir uns am 15.09.2017 auf den Weg in die Storkower Straße gemacht, um die Aktion „Sleep Out“ zu unterstützen. Organisiert wurde dies durch den mob.e.V. Ziel war es, auf die Situation der Wohnungslosigkeit aufmerksam zu machen und um Verständnis für obdachlose Menschen zu werben.Bei 8° C, einer sternenklaren Nacht und lauten Geräuschen versuchten wir so gut es eben ging zu schlafen.

Auch die BZ und der RBB waren vor Ort, um über die Aktion zu berichten.